Google+ hebt Klarnamenpflicht auf

Klarnamenpflicht wird aufgehoben

Google hat nun in einem Posting bekannt gegeben, dass die Klarnamenpflicht auf Google+ aufgehoben wird und sich sogar bei den Nutzern bezüglich der Einschränkungen entschuldigt.

Google+ hebt Klarnamenpflicht auf – Fakenamen nun erlaubt

Benjamin Blümchen, Donald Duck, Jo Achim und Konsorten wird es nun bald vermehrt auf Google+ geben!

Aber wollen wir das in einem sozialen Netzwerk wirklich? Wollen wir uns mit Profilen unterhalten, bei denen man nicht weiß, wer sich dahinter verbirgt? Sollte es nicht selbstverständlich sein, sich auf sozialen Plattformen wie im offline-Leben zu bewegen? Dort können wir doch auch nicht mit Tüten auf dem Kopf herumrennen!

In Facebook gibt es die Klarnamenpflicht noch und ich bin froh darüber! Ich persönlich würde das noch strenger kontrollieren und bei Anmeldung einen Nachweis der Identität fordern! Ich weiß, das klingt hart – aber ich möchte gerne wissen, mit wem ich es zu tun habe!

Wie ist Eure Meinung zur Klarnamenpflicht – ich bin gespannt auf Eure Kommentare!

Es grüßt Euch eine nachdenkliche
Christine Pfeil

Social Media Manager - ONLINE

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

XHTML: Sie können beim Kommentieren folgende Tag-Elemente verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>