Soll ich – oder soll ich nicht?

Haben Sie sich die Frage auch schon gestellt?

Social Media ist in aller Munde – aber welchen Nutzen kann man persönlich daraus ziehen?

  • als Mitarbeiter in einem Unternehmen
  • als persönliche Weiterqualifizierung – für bessere Chancen in einem neuen Berufsbild
neues Berufsbild - Social Media Manager Lehrgang bei Institut 2F

Chancen für kleine und mittelständische Unternehmen

Facebook, Twitter, google+, Youtube, SEO, Adwords, Responsive, Tablet, Big Data, Hacker, sharing, etc – das sind die Schlagworte aus dem aktuellen „Internet-Dschungel“.

NUR EIN MODETREND ODER EINE GROSSE CHANCE?

Egal ob Sie im Handwerk, Tourismus, Handel oder Dienstleistung tätig sind.
Internet und Soziale Medien werden heute von fast allen Menschen benutzt, um

  • nach Ihrem Unternehmen zu suchen (Öffnungszeiten, Anfahrt, usw.)
  • nach Ihren Produkten und Dienstleistungen zu suchen
  • sich über Ihre Fähigkeiten und Ihre Qualität zu informieren
  • sich über Ihr Unternehmen und Ihre Produkte/Leistungen auszutauschen
  • Preisvergleiche, Testberichte und Bewertungen zu suchen
  • Ihr Unternehmen weiterzuempfehlen
  • bei ihrem Unternehmen zu kaufen oder zu buchen

Ausbildung zum zertifiziertem
Social Media und online Manager

2Fcommunication
Websites & more

2F  – News
Aktuelles | Tipps & Tricks

Erfahrungen unserer Kursabsolventen:

Tourismusverein Sand in Taufers

Obwohl ich schon seit einiger Zeit in der Social Media Welt arbeite, war ich von Anfang an von diesem Kurs begeistert!

Die Themen werden Schritt für Schritt für jeden leicht verständlich aufbereitet und die Trainer stehen fast 24 Stunden online mit Rat und Tat zur Seite.
Besonders die Umsetzung eines Echtprojektes wird auch zukünftigen Studenten viel Freude bereiten, da man das Gelernte sofort umsetzen und Erfolge analysieren kann. Auch führt es dazu, dass man das eigene Projekt oder Unternehmen kritischer und, im Austausch mit den anderen Studenten, aus einem anderen Perspektive wahrnimmt.
Ich kann die Ausbildung zum „Social Media und Online Marketing Manager“ jenen wärmstens empfehlen, die sich nicht auf die Aussagen sogenannter Profis verlassen wollen, sondern eigenbestimmt über ihre Sichtbarkeit im World-Wide-Web entscheiden möchten!

Maria Christiane StegerTourismusverein Sand in TaufersSand in Taufers
Pronatura Bioshop in Brixen

Ich hatte schon einige Zeit den Gedanken unseren Internet-Auftritt zu verbessern, vor allem an die „neue“ mobile Zeit anzupassen. Da kam mir der Lehrgang zum Socialmedia-Manager gerade zur rechten Zeit.

Wichtig für mich war, dass es nicht ein theoretischer Kurs war sondern praxisbezogen auf unseren Betrieb. Meine Erwartungen wurden mehr als erfüllt: jeder arbeitete von Anfang an an seinem eigenen Projekt, es gab eine ständige Betreuung auch außerhalb der Kurszeiten und praktische Informationen und Tipps, die auch für andere Bereiche – abseits des Internet-Auftritts – für den Betrieb nützlich sind.

Die Betrachtung des eigenen Projekts aus der Sicht der Internet-Nutzer, der Referenten und anderen Kursteilnehmer hilft die Betriebsblindheit zu überwinden, die sich unweigerlich in jedem Betrieb nach einigen Jahren einstellt.

Der Lehrgang ist sehr intensiv, ständige Arbeit am Projekt ist wichtig – wer das berücksichtigt, dem kann ich diesen Lehrgang zum Socialmedia-Manager sehr empfehlen.

Niederstädter AG Bozen

Krane und Social Media – dran bleiben bringt Erfolg!

„Dann geh ich eben selbst hin!“ Dieser Entscheidung im Sommer 2013 folgte mein erster Kontakt mit Social Media im Unternehmen. Mein Mitarbeiter hatte mitgeteilt, dass er nicht an einem Workshop teilnehmen wolle. Also lernte ich selbst an zwei Tagen, was soziale Medien für einen Betrieb grundlegend bedeuten.

Nach einer ersten „Experimentierphase“ war die Zeit reif, unsere Aktivitäten professioneller und zielgerichteter zu gestalten. Und genau aus diesem Grund entschied ich mich für den Lehrgang des Institut 2F in Neustift.

Dort erhielt ich einen umfangreichen Überblick über die verschiedenen Kanäle, Ihre Vorteile, Nachteile und Besonderheiten. Mindestens genauso interessant waren die vielen spezifischen Tipps der Referenten, die zudem jede Frage in kürzester Zeit beantworteten.
Mittlerweile sind Facebook, Google & Co ein wichtiger Bestandteil meines Arbeitsalltags bei Niederstätter geworden.

Was bringt nun aber Social Media einem Unternehmen im Baugewerbe? Sehr vieles, finde ich! Schlussendlich geht es darum, Bestandskunden zu halten, ein positives Bild des Unternehmens zu schaffen und natürlich um Akquise von Neukunden. Vor allem bei letzterem bieten soziale Medien neue Möglichkeiten, beispielsweise durch zielgerichtete Werbeschaltung.
Keinesfalls bedeutet dies, dass alle anderen Marketingaktivitäten irrelevant werden. Aber die neuen Kanäle sind ein zusätzliches Standbein unserer Kommunikation geworden, dessen Rolle in Zukunft sicher noch wichtiger wird. Allein die steigenden Nutzerzahlen sprechen für sich!

Christoph MahlknechtNiederstätter AGBrixen

Ich bin seit 2005 selbst Vortragende für das Unternehmen. Ich entschloss mich aber einer neuen Herausforderung zu stellen und besuchte einen Social Media Online Manager Kurs. Der Kurs war in 2 Lehrgänge aufgeteilt. In diesen Kursen erlente ich eine komplett neue Materie. Im Kurs wurde sehr intensiv unterrichtet.

Unser Vortragender verstand es das etwas trockene Gebiet sehr interessant und humorvoll zu unterrichten. All unsere Fragen und Wünsche wurden immer sehr kompetent beantwortet.

Da wir eine kleine Gruppe waren, war es auch möglich, dass unserer Trainer auf uns eingehen konnte und dadurch ein höherer Lernerfolg erzielt werden konnte.

Mein Ziel in diesem Kurs war es für mein Unternehmen eine Homepage zu erstellen, welches mir auch auch Dank seiner Hilfe gelang. Etliche Stunden verbrachte ich mit dem Erstellen der Seite und war dann froh, dass ich ein für mich perfektes Ergebnis erzielen konnte.

Die Unterlagen waren sehr gut und aufschlussreich gestaltet. Ich möchte mich auf diesem Wege nochmal bei dem Trainer bedanken.

Karin StarovasnikMutters bei Innsbruck

DIE WELT VERÄNDERT SICH – SIND SIE DABEI?

ERFAHREN SIE BEI DIESEM SCHULUNGSABEND:

  • Die aktuellen Trends im Internetmarketing
  • Warum sind Unternehmen wie Booking.com, Amazon, Paypal erfolgreich ?
  • Wie Sie sich erfolgreich positionieren können
  • Welche Chancen und unerschöpflichen neuen Möglichkeiten das Internet in Kombination mit Social Media bietet
  • Welche Plattform sich für welche Ziele eignet
  • Wie die verschiedenen Plattformen arbeiten
  • Wie modernes ONLINE Marketing funktioniert
  • Ob ihre Webseite mobil-Geräte-tauglich ist
  • Wie Sie Ihre Zielgruppe im Internet erreichen können
  • Wie Sie einen Social Media Auftritt erstellen können, der nicht nur begeistert, sondern auch effektive Ergebnisse bringt.

Ich möchte teilnehmen ...

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben. Wir bitten Sie die zusätzlichen Fragen zu beantworten, um Ihnen den Schulungsabend so interessant wie möglich gestalten zu können

Alle Veranstaltungen sind kostenfrei. Planen Sie für diesen Termin bitte rund 3,5 - 4 Stunden ein. Danke!